Ubisoft verschiebt Riders Republic auf Oktober, Rainbow Six Extraction auf 2022

Letzten Monat auf der E3 widmete Ubisoft einen großen Teil seines Showcases der Vorstellung des ersten Gameplays für Rainbow Six Extraction und gab einen weiteren Blick auf ihren extremen Multiplayer-Racer Riders Republic, die beide im September erscheinen sollten.

Jetzt, nur wenige Wochen später, verschiebt der französische Publisher die Veröffentlichungstermine für diese beiden Titel, um zusätzliche Entwicklungszeit für die Finalisierung und Verfeinerung dieser beiden Spiele in den folgenden Monaten zu schaffen. Riders Republic, das ursprünglich am 2. September veröffentlicht wurde, wird nun am 28. Oktober starten, wobei eine Beta für die Spieler verfügbar sein soll, bevor das Spiel startet. In der Zwischenzeit ist die Verzögerung von Rainbow Six Extraction etwas drastischer und ändert sich vom 16. September bis zum Januar 2022, wobei ein genaueres Datum zu einem späteren Zeitpunkt folgen soll.

Beide Titel sollen auf PS5, Xbox Series X/S, PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

Loading...

Loading...