Liebe Palworld – bitte machen Sie Pal Spheres wiederherstellbar

Palworld hat sich zweifellos zu einem der faszinierendsten und erstaunlichsten Erfolge in der Gaming-Branche entwickelt und mit 19 Millionen Pal-Abenteurern, Tendenz steigend, alle Erwartungen und Kritiken hundertfach übertroffen, und das alles in weniger als einem Monat.

Es hat mehrere Steam-Rekorde gebrochen und Schlagzeilen mit einer atemberaubenden Anzahl gleichzeitiger Spieler gemacht, und das alles ist natürlich der unermüdlichen Arbeit des Teams von Pocketpair zu verdanken. Sie haben seit den vergangenen Jahren von Craftopia einen langen Weg zurückgelegt und alles in ihrer Macht Stehende getan, um sicherzustellen, dass das Erlebnis von Palworld für alle so unterhaltsam, schamlos süchtig machend und optimiert wie möglich ist.

Dies geschah in Form mehrerer umfangreicher Patches, die dazu beigetragen haben, mehrere Probleme zu beheben, mit denen das Spiel nach der Veröffentlichung zunächst konfrontiert war, insbesondere mit der Serverstabilität, die verständlicherweise unter sehr unerwartetem Druck nachgab. Dank seines unglaublich schnellen finanziellen Erfolgs war Pocketpair jedoch in der Lage, die notwendigen Infrastrukturreparaturen in beeindruckend kurzer Zeit umzusetzen.

Nicht lange danach gab Takuro Mizobe, CEO von Pocketpair, öffentlich bekannt, dass die tatsächlichen Serverkosten allein für Februar knapp 500.000 US-Dollar betragen würden, um sicherzustellen, dass die Palworld-Server zu keinem Zeitpunkt „verschlechtern“ oder ausfallen. Dieser unerschütterliche Einsatz hat Penking eine glänzende Note verliehen und bewiesen, dass sie auf lange Sicht dabei sind.

Bildquelle: Pocketpair über emagtrends

Während ihre Arbeit weitergeht, haben Spieler auf dem offiziellen Discord des Spiels und darüber hinaus weiterhin zum Ausdruck gebracht, was sie sich für die Zukunft erhoffen, und ein besonderes, ungelöstes Problem, das immer wieder in Gesprächen auftaucht, ist die Unfähigkeit, fehlgeschlagene Pal Spheres wiederherzustellen.

Wie der Reddit-Benutzer „Rikashey“ kürzlich besprochen hat, ist eines der frustrierendsten Dinge, die Spieler überall weiterhin stören, immer dann, wenn man eine Pal-Kugel auf einen wilden Pal schleudert, um sie zu fangen, und dieser beschließt, direkt auszuweichen, während man sie wirft. es schickt diese Sphäre effektiv für immer in den digitalen Mülleimer. Mit normalen blauen Pal-Kugeln, die später im Spiel sowieso fast nutzlos werden, ist das weniger schmerzhaft, ganz zu schweigen davon, dass man sie in großen Mengen bei jedem umherziehenden Händler kaufen oder sie fast überall auf dem Boden finden kann.

Wenn es jedoch um die höherstufigen Sphären geht, im Wesentlichen von Giga bis hin zu Legendary, fühlt sich jeder verpatzte Wurf wie ein sprichwörtlicher Schlag in die Magengrube an. Diese verlorene Sphäre ist auch verlorener Aufwand beim Sammeln von Ressourcen für Dinge wie raffinierte Barren, Paldium und Zement, deren Herstellung viel Zeit in Anspruch nimmt, bevor überhaupt die Sphären selbst hergestellt werden können. Darüber hinaus berücksichtigt das immer noch nicht einmal die hergestellte Munition und andere Gegenstände, die Sie verwenden, um den Kumpel selbst für die Gefangennahme zu schwächen.

Bildquelle: Pocketpair über emagtrends

Angenommen, Sie haben nur fünf Ultrasphären zur Hand, um einen Kumpel in einem der höherstufigen Gebiete wie dem Berg Obsidian oder dem Land des absoluten Nullpunkts zu verfolgen. Sie machen sich auf den Weg dorthin, sei es, indem Sie in Schüben fliegen oder, wenn Sie Glück haben, teleportieren, und schon bald finden Sie Ihr Ziel.

Du erregst seine Aufmerksamkeit vielleicht mit einer Kugel oder einer Granate und er beginnt sofort, dich mit Angriffen zu bombardieren. Sie sind gezwungen, einem Hin- und Herrollen auszuweichen, und nachdem Sie mehr als genug Artillerie eingesetzt haben, um Ihre Chancen zu verbessern, machen Sie den schicksalhaften Wurf. Der Kumpel springt unerwartet zur Seite und Sie verlieren eine Ultra-Kugel.

In Panik wirft man sofort ein anderes weg und es prallt ab, ein weiteres ist weg. Damit bleiben Ihnen nur noch drei Kugeln, um den Deal abzuschließen. Es befreit sich von zwei von ihnen und Sie fragen sich, ob es sich überhaupt gelohnt hat, als Sie Ihre letzte Chance nutzen. Entweder hat man Glück oder man schmollt mit leeren Händen davon und ist gezwungen, den ganzen Weg zurück zu seiner Basis zu gehen, um mehr zu verdienen.

Bildquelle: Pocketpair über emagtrends

Manchmal ist es nicht einmal ein solches Szenario. Vielleicht möchten Sie einfach nur einen Kumpel aus Ihrer Gruppe herbeirufen, den Sie bereits haben, und in einem klassischen Derp-Moment betätigen Sie den falschen Knopf und werfen stattdessen eine Hyper- oder Ultra-Kugel. Selbst wenn es nicht dazu bestimmt war, es zu nutzen, geht es auf Kosten Ihrer Hybris den Bach runter.

Es lässt sich nicht leugnen, dass viele von uns sich dieser nie endenden Mühe gestellt haben, und es stellt sich die Frage, wie realisierbar es wäre, zumindest einige fälschlicherweise weggeworfene Pal Spheres wiederzugewinnen. Lassen Sie sie in der Nähe auf den Boden fallen und bleiben Sie für einen bestimmten Zeitraum interagierbar, bevor sie verschwinden. Das könnte der Herausforderung, einen hochrangigen Kumpel zu fangen, sogar eine einzigartige Wendung verleihen und Ihnen in dem Moment, in dem Sie vielleicht keine Chance hatten, eine weitere Chance geben.

Bildquelle: Pocketpair über emagtrends

Selbst wenn Sie dennoch gegen einen allzu sturen Kumpel verlieren würden, hätten Sie zumindest die Möglichkeit gehabt, Ihre Manövrierfähigkeiten unter Beweis zu stellen, und der Kampf würde sich dadurch noch dramatischer und wohlverdient anfühlen. Am wichtigsten ist, dass die Möglichkeit, diese sorgfältig hergestellten Pal-Kugeln wiederzugewinnen, dazu beitragen würde, sie zumindest etwas länger auszudehnen und so die Zeit zu reduzieren, die Sie sonst damit verbringen müssten, Ihre Vorräte am Fließband wieder hereinzuholen.

Und das Beste: In diesen schrecklichen Momenten, in denen eine Kugel versehentlich aus Ihrem Inventar fällt, während Sie versuchen, etwas anderes zu tun, können Sie sie schnell zurückholen und die Peinlichkeit retten. Tut mir leid, aber dieser launische „Abbrechen“-Button in letzter Sekunde reicht einfach nicht aus.

Also, Pocketpair, während Sie dieses Spiel weiterhin noch erstaunlicher machen, als es ohnehin schon ist, werfen Sie uns bitte diesen Knochen zu. Lasst uns unsere Sphären auf ein Mindestmaß unserer Würde beschränken, zumindest damit unsere Freunde nicht darüber meutern, dass sie noch mehr Objekte ethischer Gefangenschaft herstellen und unsere Stützpunkte niederbrennen müssen, während wir schlafen.

Über den Autor

Stephanie Watel

Stephanie Watel ist freie Autorin für emagtrends. Stephanie ist seit einigen Monaten auf der Website und seit etwa einem Jahr in der Spielemedienbranche tätig. Stephanie berichtet normalerweise über die neuesten Nachrichten und verschiedene Spielführer für die Website und liebt Gartenarbeit und ist die Vogeldame der Nachbarschaft. Sie hat einen BA in Schreiben von der Pace University in New York.